Collection

Perlen des Orients 

Teppiche der Sonderklasse

Diesem Leitgedanken entspricht die Collection Peter Renz:

Den Sammlern und Freunden des guten Orientteppichs möchte ich mit meiner Sammlung rarer Exemplare den überzeugenden Vergleich mit anderen Stücken ermöglichen, die irgendwo als Orientteppiche angeboten werden. Denn Vergleichen lohnt sich.

Zwar sind die guten Orientteppiche in den letzten Jahren preislich gestiegen. Doch haben sie auch heute noch nicht den Preis erreicht, der ihnen als unersetzlichen, kunstgewerblichen Erzeugnissen zukommt und der ihnen als unwiederbringliches Kunstwerk gebührt: Der Orientteppich als Original und Unikat ist auch heute noch eine sich lohnende Kapitalanlage!

Meiner jahrzehntelangen Teppicherfahrung verdanke ich auch das Wissen um die Kurzlebigkeit mancher irreführender „Blender" gegenüber dem ideell und materiell steigenden Wert eines echten Orientteppichs der Sonderklasse. Denn diesen Wert besitzt er dauerhaft aufgrund seiner unverzichtbaren Attribute. Je nach Klasse, Alter, Rarität und Zustand drückt sich der Wert eines guten Orientteppichs im Preis aus. Der Preis aber, so wie ihn auch der internationale Kunstmarkt kennt, gilt als gute Anlage, denn er steigt ständig.

Die von mir zusammengetragenen echten handgeknüpften Teppiche und Brücken verinnerlichen die Merkmale Schönheit und Rarität, Alter und möglichst erstklassige Erhaltung. Das sind die Voraussetzungen meiner Sammlung. Unabhängig von sonst wechselnden Stilrichtungen begeistern uns diese Merkmale auch heute, denn sie veredeln das Einzelstück zum lebenden Kunstwerk.

Die zunehmende Ernüchterung unseres Zeitalters aktiviert den Wunsch nach Ausgleich durch lebendige, Schönheit und steigert die Faszination durch die Originale, wie sie hier vorgestellt und beschrieben werden. Parallel zur weiteren Verknappung wird auch die materielle Einschätzung steigen. Damit wird der künstlerischen Substanz solcher Raritäten in hohem Maße Rechnung getragen. Zur Zeit ihrer Entstehung schon selten, sind solche Unikate heute in den Ursprungsländern und auch auf dem internationalen Markt kaum mehr zu finden.

Ihr Orientteppich, das Kunstwerk, ,,spricht Sie an" — es öffnet Ihnen das Tor zu einem fernen Land und gleichzeitig auch zu sich selbst. Nur Sie können Ihren Orientteppich als besonderen Gefährten erkennen. Der substanzielle Wert des Kunstwerkes wird Ihnen weitaus mehr bedeuten, als die „sich lohnende Anlage". Die Ausstrahlung der Ornamentik und der natürlichen Farben löst Sie aus dem grauen Alltag heraus und entführt Sie m den oftmals unbekannten Tell menschlichen Wesens. Dessen musische Seite eröffnet sich in gleichem Maße, wie wir bereit sind, uns an ihre Schönheit zu verlieren.

Nach 55 Jahren Marktpräsenz kann ich gewissermaßen aus der Schule der Erfahrung plaudern. Den globalisierten Teppich-Markt beleben zur Zeit zwei Trends: Der eine Trend führt hin zum geschmackvollen, das Leben verschönernden Einrichtungsgegenstand.

Der andere Trend aber führt hin zur Kunst, die unabhängig von kulturellen, emotionalen Impulsen zeitlos ihren Wert bewahrt.

Der Orientteppich lebt — und wie!


Unsere Collectionen