Expertise

Azerbeidjan Serabend antik

Echter Orientteppich Azarbaidjan Serabend antik, original handgeknüpft

Herkunft:

Persien

Größe:

112 x 420 cm

Kette & Schluss:

Baumwolle

Flor:

hand­versponnene Schaf­schurwolle

Knoten:

symmetrisch (türkisch),
ca. 300.000 p. qm

Griff:

ledern, glatt, feinripsig

Farben:

dunkelblau, naturhell, fraise, hellblau, rost

Alter:

ca. 100 Jahre

Erhaltung:

gleichmäßig florreduziert

Wert:

2.800,- €

Ausstellungspreis:

1.400,- €

Herkunft

Azarbaidjan liegt im Grenzgebiet Persien/Russland/Türkei mit einer eigenen Sprache (Azari), ähnlich der türkischen. Das Gebiet wechselte in den vergangenen Jahrhunderten oft den Besitzer (Osmanen, Perser, Russen). Der persische Teil ist im Ost- und Westazarbaidjan gegliedert. Azarbaidjan ist Übergangsgebiet zum Kaukasus, wo schöne und wertvolle Teppiche geknüpft wurden. Vor allem die Schurwolle aus dem Hochland hat ausgezeichnete Qualität.

Ornamente

Auf dem dunkelblauen Fond steht eines der ältesten orientalischen Motive, dessen Bedeutung unterschiedlich interpretiert wird. Das Mir-i-Boteh Muster als Zeichen eines Palmwipfels ist in Reihen versetzt und weist abwechselnd nach rechts oder links. In der Mitte steht eine Reihe Tiermotive. Die typische Serabend Bordüre wird von einer Stangenbordüre und schmalen Strichnebenborten umrahmt. Die markante Kartusche weist eine übernommene Schriftzahlenfolge auf. Oberer und unterer Abschluss mit filigraner Webkante. Ein feiner Azerbeidjan Läufer aus vergangener Zeit, der heute seinem Wert entsprechende Bedeutung gefunden hat. Die Kunst einer solchen Nomadenknüpfung erreicht hohes Niveau und internationale Anerkennung. Tuch fein, bezaubernd mit der Vielfalt seiner Naturfarben und von überzeugender Klarheit der Ornamentik, ist das hier vorliegende Exemplar ein repräsentatives Beispiel, das zur Elite zugeordnet werden kann.

Sammlerstück.

Ich versichere, vorstehende Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht zu haben.

Zurück