Expertise

Bidjar alt

Echter Orientteppich Bidjar alt, original handgeknüpft

Herkunft:

Persien

Größe:

140 x 216 cm

Kette & Schluss:

Baumwolle

Flor:

hand­versponnene Wolle

Knoten:

symmetrisch (türkisch),
ca. 280.000 p. qm

Griff:

körnig, satt, fest

Alter:

ca. 70 Jahre

Erhaltung:

gut

Wert:

4.000,- €

Ausstellungspreis:

1.950,- €

Herkunft

Bidjar ist ein Ort in der Provinz Gerus, ca. 175 km von Hamaden entfernt. Hier werden die weit aus stärksten und schwersten Qualitäten aller Orientteppich geknüpft. Nach alter Technik werden sie mit deinem dicken feuchten Schussgarn ausgeführt, das die Straffheit und Festigkeit des Teppichs bewirkt. Heute im Original selten zu finden.

Farben und Ornamente

Das polygonale, mit einer schmalen, naturfarbenen Borte umrahmte dunkelblaue Mittelfeld, das mit einem achtpassigen Sternenmedaillon hellblau ausgeschmückt ist, wird von einer wollweißen Sternenrosette im Zentrum betont. In der Längsachse, den beiden Fransenseiten zu, befindet sich an diesem Medaillon angeschlossen je ein sarazenisches Dreiblatt als Palmettanhänger. Eine symmetrisch angeordnete Floralmusterung füllt das rote Hauptfeld, das von zum Medaillon musterpassenden Ecklösungen umfasst wird. Die dunkelblaue Hauptbordüre zeigt die Bidjar typische Heratizeichnung mit Schildkrötenmuster, die von je zwei Blatt-Blüten-Nelkenranken-Bordüren umrahmt wird. Ruhe und Ausgeglichenheit der Muster und Farben verleihen dem klassischen Kurdenteppich die kraftvolle Wirkung, die neuen Bidjar-Teppichen versagt bleibt.

Sammlerstück.

Ich versichere, vorstehende Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht zu haben.

Zurück