Expertise

Keshan Original

Echter Orientteppich Keshan semi alt, signiert, original handgeknüpft

Herkunft:

Persien

Größe:

295 x 405 cm

Kette & Schuss:

Baumwolle

Flor:

feinst versponnene
Jungtierwolle

Knoten:

asymmetrisch (persisch),
ca. 500.000 p. qm

Griff:

fließend, satt, fein

Erhaltung:

gut

Wert:

9.500,- €

Ausstellungspreis:

5.900,- €

Herkunft

Aus der Stadt Keshan, am Rande der Salzwüste, ca. 250 km von Teheran entfernt, kamen die besten Knüpfteppiche, welche Persien hervorzubringen vermochte. Die hohe Kunst der zarten, fantasiereich gestalteten Floralmotive, ästhetisch ausgewogen, feinst versponnenes Jungtier-Schurwoll-Garn, warmtönig strahlend, erhabene Qualität, einmaliger Präzision, natürliche Schönheit, rein persische Prägung. Diese Ausführung wird heute nicht mehr geknüpft und hebt die Sonderstellung alter Meisterstücke hervor.

Farben und Ornamente

Ein gelungenes Kunstwerk und Knüpfprodukt. Zarte fantasiereich gestaltete Floralmotive, ästhetisch ausgewogen, warmtönig strahlend, tuchartig geschmeidig, einmalige Präzision. Dies ist natürliche Schönheit in rein persischer Prägung. Eine solche Ausführung sucht man bei neuen Keshan-Teppichen vergeblich. Das reich ausgeschmückte, hellgrundige, längliche Medaillon mit den zarten Palmettanhängern in der Längsachse, steht auf dem dunkelblauen Fond und wird weich umfassend von den Eckdekors umrahmt. Die gesamte Füllmusterung besteht aus Palmetten, Lanzettblätter, Blüten und Ranken in reicher Ausschmückung und Harmonie. Die sechsgliedrigen Nebenborten umschließen die wohlgeordnete Schah-Abbas-Hauptbordüre. Die klare Wirkung der besonders fein ausgeführten Ornamente ist der beste Beweis für das künstlerische Gespür der Textilkunst des Orients. Feinfühliger und zarter lässt sich wohl kein Teppich darstellen und in seiner Farbharmonie zu jeder Zeit in unsere Wohnwelt integrieren. Sammlerstück.

Ich versichere, vorstehende Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht zu haben.

Zurück