Zufriedene Kunden

Sparkasse Rottweil

Sparkasse Rottweil 

... ausgestattet von Peter Renz, mit klassischen Orientteppichen "Miri Kelim"


Grand Hotel Terme, Montegrotto

Grand Hotel Terme, Montegrotto 

.. komplett ausgestattet mit klassischen Orientteppichen von Peter Renz.


Kathedrale von Reims

Kathedrale von Reims 

Seit Dezember 2004 liegt hier im Chorgestühl ein wertvoller handgeknüpfter Orientteppich in der Größe 680 x 360 cm. Der über 100 Jahre alte naturfarbene Teppich wurde als Geschenk von Peter Renz übergeben.


Historisches Rathaus der Hansestadt Bremen

Historisches Rathaus der Hansestadt Bremen 

Peter Renz hat einmal mehr die passende Grundlage für Gipfeltreffen von Staatsmännern geliefert. Für den Empfang der italienischen Regierungsdelegation unter Leitung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi wurde das historische Rathaus der Hansestadt Bremen ausgestattet. Peter Renz lieferte hierzu im Jahre 2003 den passenden Teppich: außergewöhnliche ca. 7 mal 10 Meter misst der echte Orientteppich "Täbris". Die Knüpfung besteht aus ca. 20 Millionen Knoten - die Knüpfzeit betrug ca. 7 Jahre.


75. Deutsche Regierungskonsultationen im kurfürstlichen Schloss zu Mainz

75. Deutsche Regierungskonsultationen im kurfürstlichen Schloss zu Mainz 

Peter Renz, autorisierter Teppichlieferant für Staatsempfänge der Deutschen Bundesregierung lieferte zu den 75. Deutschen Regierungskonsultationen im kurfürstlichen Schloss zu Mainz einen Täbriz in der feinsten Knüpfung mit Seide, ca.400x586cm. Die höchsten Staatsmänner Frankreichs und Deutschlands wandelten auf feinsten Orientteppichen von Peter Renz.


Teppichübergabe im Oberbürgermeister-Zimmer (von links): Oberbürgermeister Dr. Herbert O. Zinell, Razi Miri aus Teheran, Peter Renz, Sadegh Miri aus Teheran
Teppichübergabe im Oberbürgermeister-Zimmer (von links): Oberbürgermeister Dr. Herbert O. Zinell, Razi Miri aus Teheran, Peter Renz, Sadegh Miri aus Teheran

Oberbürgermeister Dr. Herbert O. Zinell, Schramberg 

Der Pazyryk-Miri-Teppich im Dienstzimmer des Schramberger Oberbürgermeisters ist eine Hommage an das über 2.500 Jahre alte Original, das 1948 im Grab eines Skythenfürsten gefunden wurde und heute in der Ermitage von St. Petersburg gezeigt wird. Der Teppich stammt von der Teppich-Firma Miri in Teheran/Iran und wurde in Süd-Persien original handgeknüpft. Er besteht aus handversponnener Bergschafwolle, die mit reinen Pflanzenfarben eingefärbt wurde.


Schriftstellerin Beate Rygiert - Arbeitszimmer mit Teppich von Peter Renz

Schriftstellerin Beate Rygiert 

... in einem Arbeitszimmer mit Teppich von Peter Renz.


Prinz Edward von England

Prinz Edward von England 

... bei unserem japanischen Kunden zu Gast, auf einem Original Renz-Teppich.


Dieter Kürten

Dieter Kürten 

... Sportjournalist und Buchautor - in klassischen Orienttepichen beraten durch Peter Renz.


Lothar Späth

Lothar Späth 

Zwei erfolgreiche Auktionatoren bei der Kunststiftung Hauser:

Prof. Dr. h.c. Lothar Späth,
Ministerpräsident a.D.


Pater Anselm

Pater Anselm 

... ein zufriedener Kunde in seiner Münchner Wohnung mit Original Miri-Teppich von Peter Renz.


Heinrich Harrer

Heinrich Harrer 

... als Gast bei Peter Renz. Berühmter Bergsteiger und Tibet-Experte.